19. Mai, 2024

Grün

Neue Rückgabemöglichkeiten für Altbatterien von E-Mobilität in Planung

Neue Rückgabemöglichkeiten für Altbatterien von E-Mobilität in Planung

Die Bundesregierung setzt sich für eine umweltfreundlichere Entsorgung von Altbatterien aus dem Bereich der Elektromobilität ein. Eine vom Bundesumweltministerium vorgestellte Gesetzesinitiative soll es Verbraucherinnen und Verbrauchern ermöglichen, nicht mehr gebrauchsfähige Batterien aus E-Bikes und E-Scootern unkompliziert an kommunalen Wertstoffhöfen abzugeben. Diese Maßnahme soll für eine Erweiterung der Sammelstellen und eine Vereinfachung der Rückgabeprozesse sorgen.

In der Umsetzung einer neuen EU-Richtlinie sieht dieser Gesetzentwurf vor, die bereits etablierten Strukturen zur Rücknahme von Geräte-Altbatterien zu bewahren und für weitere Bereiche zu erschließen. Das bereits bewährte System, in dem die Hersteller ihre Verantwortung durch kollektive Rücknahmesysteme wahrnehmen, soll auch auf leichte Verkehrsmittel und Elektrofahrzeugbatterien angewandt werden. Dies ist angesichts der Brandgefahren von lithiumhaltigen Batterien und der Notwendigkeit einer fachgerechten Entsorgung ein wichtiger Schritt. Das Gesetz soll somit nicht nur die Recycling-Infrastruktur stärken, sondern auch potenzielle Risiken im Umgang mit ausgedienten Batterien minimieren.