21. Juni, 2024

Grün

Zypriotische Hitze: Temperaturen über 40 Grad und Wasserknappheit

Zypriotische Hitze: Temperaturen über 40 Grad und Wasserknappheit

Der Sommer macht sich auf der beliebten Ferieninsel Zypern mit rekordverdächtigen Temperaturen bemerkbar. Das zyprische Wetteramt kündigte an, dass das Thermometer im Landesinneren und insbesondere in der Hauptstadt Nikosia sogar bis zu 42 Grad Celsius anzeigen wird. Auch an den Küsten wird es mit erwarteten 37 Grad Celsius kaum weniger heiß.

Zu den drückenden Temperaturen gesellen sich wachsende Sorgen um die Wasserversorgung. Aufgrund eines ungewöhnlich regenarmen Winters sind die Wasserspeicher der Inselanstalt lediglich zu 42 Prozent gefüllt, wie das zyprische Wasseramt bekanntgab. Im Vergleichszeitraum des letzten Jahres waren die Speicher noch zu etwa 66 Prozent voll.

Die andauernde Hitzewelle, die voraussichtlich bis Freitag anhalten wird, trifft Zypern außergewöhnlich früh im Jahr und kann teilweise auf die Auswirkungen des Klimawandels zurückgeführt werden. Zyprische Meteorologen und Klimaexperten weisen auf die zunehmende Häufigkeit solcher Extremereignisse hin.

Mediziner raten älteren Menschen sowie Personen mit Herz- und Atemwegsproblemen, in klimatisierten Räumen zu bleiben. Auch wird empfohlen, körperliche Arbeiten im Freien zur Mittagszeit zu unterbrechen, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.