27. Mai, 2024

Märkte

Zalando-Aktie nimmt Erholungskurs auf - Berenberg Bank sieht Kurspotenzial

Zalando-Aktie nimmt Erholungskurs auf - Berenberg Bank sieht Kurspotenzial

Die Zalando-Aktie zeigte am Freitagmorgen wieder Stärke, unterstützt von einer optimistischen Analyse der Berenberg Bank, die nun eine Kaufempfehlung für die Papiere des Online-Modehändlers ausspricht. Nach der Vorlage der Quartalszahlen am Dienstag sahen auch Analysten von Goldman Sachs, JPMorgan und UBS Grund für eine positive Neubewertung und adjustierten ihre Kursziele nach oben. Trotz des Kampfes um die Überwindung der 21-Tage-Durchschnittslinie, einer wichtigen charttechnischen Marke, die vor kurzem durchbrochen wurde, konnte Zalando mit einem beachtlichen Jahresplus von 17 Prozent glänzen und rangiert somit auf Platz elf der Dax-Unternehmen. Matthew Abraham, Analyst bei Berenberg, korrigierte seine Einstellung zu Zalando von "Halten" auf "Kaufen". Er rechnet mit einem 15-prozentigen Wachstumspotenzial über die nächsten zwölf Monate und hebt das Kursziel von 25,20 auf 29,70 Euro an. Abraham lobt insbesondere erste Erfolge der jüngst vorgestellten Unternehmensstrategie und das verstärkte Wachstum in den vom Unternehmen neu erschlossenen Geschäftsbereichen. Die Umsatzschwäche, die durch die trübe Konjunkturlage in Deutschland und die gedrückte Verbraucherstimmung entstand, wird laut Analysten durch eine straffe Kostenpolitik und dadurch gesteigerte Profitabilität des Unternehmens kompensiert.