14. April, 2024

Märkte

Wall Street geht mit marginalen Zugewinnen ins Osterwochenende

Wall Street geht mit marginalen Zugewinnen ins Osterwochenende

Am Horizont des Osterwochenendes zeigte sich die Wall Street leicht optimistisch, wobei sich die Aktienkurse in den Vereinigten Staaten nur wenig bewegten und Stabilität vor der kurzen Börsenpause demonstrierten. In einer Atmosphäre gedämpfter Handelsaktivität notierte der Dow Jones Industrial am Donnerstag mit einem leichten Plus von 0,1 Prozent, wodurch er die Marke von 39.807 Punkten erreichte. Die Vorzeichen für eine ruhige Handelsphase waren auch angesichts unaufgeregter Reaktionen auf aktuelle Konjunkturdaten gesetzt, die keine bedeutenden Impulse für die Indizes lieferten.

Weitere Nuancen der Marktlage offenbarten sich, als der breitaufgestellte S&P 500 ebenso eine zaghafte Steigerung um 0,1 Prozent auf 5.254 Zähler verzeichnete. Der Technologiebereich, repräsentiert durch den Nasdaq 100, spiegelte das gemäßigte Bild wider und verzeichnete einen Anstieg von gleichermaßen bescheidenen 0,1 Prozent, was ihm einen Stand von 18.287 Punkten bescherte.

Angesichts der bevorstehenden Feiertage und des früher beendeten Anleihenhandels an diesem Donnerstag ergreifen Investoren und Händler die Gelegenheit, eine Verschnaufpause einzulegen – am Karfreitag werden die Börsenpforten komplett geschlossen bleiben.