18. Juli, 2024

Märkte

Synlab verlässt den SDax – Medios rückt nach

Synlab verlässt den SDax – Medios rückt nach

Der Labordienstleister Synlab wird künftig nicht mehr im Nebenwerteindex SDax vertreten sein. Nach der Übernahme durch den Private-Equity-Investor Cinven erfüllt das Unternehmen die erforderlichen Kriterien nicht länger, wie die Deutsche-Börse-Tochter Stoxx am Mittwochabend bekanntgab. Der Schritt folgt auf die Ende Mai verkündete Annahme, dass Cinven den übrigen Anteilseignern ein Kaufangebot unterbreiten und Synlab von der Börse nehmen möchte. Bisher hält Cinven rund 86 Prozent der Synlab-Aktien.

Im Zuge dieser Veränderung wird das Pharmaunternehmen Medios die frei werdende Position im SDax übernehmen. Diese Anpassung tritt am 15. Juli in Kraft und markiert eine wichtige Neuausrichtung innerhalb des Index.