24. Mai, 2024

Reichtum

Miss Teen USA UmaSofia Srivastava tritt zurück – Wertekonflikte als Grund

Miss Teen USA UmaSofia Srivastava tritt zurück – Wertekonflikte als Grund

In einer unerwarteten Wendung gab UmaSofia Srivastava, die amtierende Miss Teen USA, ihren Rücktritt bekannt. Ihre Entscheidung folgte nur zwei Tage nach dem Rückzug von Noelia Voigt, der Miss USA. Srivastava, die erst im September die Krone für New Jersey errungen hatte, erklärte auf Instagram, dass sie nach gründlicher Überlegung und anhaltendem Ringen mit dieser Entscheidung zu dem Schluss gekommen sei, dass ihre persönlichen Werte nicht mehr vollständig mit der Richtung der Organisation übereinstimmen. Die ambitionierte junge Frau, die zuvor als 'erste mexikanisch-indische Miss New Jersey Teen USA' betitelt wurde, hatte die Hoffnung geäußert, später als Botschafterin für die Vereinten Nationen tätig zu sein. Ihre Biografie auf der Miss Teen USA-Webseite verweist auf diese interkulturellen Wurzeln und ihre großen Ziele. Die Nachricht von Srivastavas Rücktritt löste ein großes Echo in den sozialen Medien aus, wo viele Anhänger ihre Unterstützung für sie und Voigt bekundeten. Besonders nachdem Voigt ihren Rücktritt mit einem besorgniserregenden versteckten Hilferuf auf Instagram angedeutet hatte – die ersten Buchstaben der ersten elf Sätze ihrer Rücktrittserklärung bildeten die Worte 'I am silenced' (Ich werde zum Schweigen gebracht). Srivastava hat bisher keine weiteren Kommentare zu ihrem Rücktritt abgegeben und auch Anfragen diesbezüglich nicht beantwortet. Ihr Rücktritt und die darum entstandenen Vermutungen füllen die Spalten der Pageant-Foren und motivieren zur Diskussion über die internen Vorgänge und die Pressionen, denen die Teilnehmerinnen dieser Wettbewerbe ausgesetzt sein könnten.