17. Juli, 2024

Politik

Joe Biden und die Nato: Ein diplomatischer Balanceakt

Joe Biden und die Nato: Ein diplomatischer Balanceakt

Die Nato hat nach der russischen Invasion in die Ukraine ihren Fokus wiedergefunden, maßgeblich unterstützt durch die entschlossene Handlungsweise von US-Präsident Joe Biden. Der jüngste Nato-Gipfel hätte Biden somit eigentlich einen bedeutenden außenpolitischen Erfolg bescheren können.

Jedoch hat die öffentliche Wahrnehmung von Biden massiv gelitten, insbesondere seit seiner unglücklichen Performance im TV-Duell gegen Vorgänger Donald Trump. Dies hat zur Folge, dass Biden nicht mehr auf die wohlwollende Anerkennung der Öffentlichkeit bauen kann, die für solche diplomatischen Erfolge erforderlich wäre.

Jeder Schritt und jede Aussage des 81-jährigen Präsidenten stehen nun unter strenger Beobachtung. Analysen des Publikums und Kommentatoren versuchen herauszufinden, ob Biden lediglich einen schlechten Tag hatte oder ob er womöglich das herausforderndste Amt der Welt nicht mehr optimal ausüben kann.