21. Juni, 2024

Grün

Jahrhundert-Niederschläge in Süddeutschland - Meteorologen sprechen von außergewöhnlichem Wettergeschehen

Jahrhundert-Niederschläge in Süddeutschland - Meteorologen sprechen von außergewöhnlichem Wettergeschehen

In den letzten Tagen verzeichneten zahlreiche Regionen in Süddeutschland außergewöhnlich starke Regenfälle, die laut vorläufigen Daten nur alle 50 bis 100 Jahre auftreten. Der Meteorologe Thomas Deutschländer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) beschreibt die Niederschläge als besonders, jedoch nicht völlig ungewöhnlich.

Während Deutschländer darauf hinweist, dass die vorliegenden Daten vorläufig sind und weiter überprüft werden müssen, betont er, dass gelegentlich Messstationen ausfallen oder niedrige Werte zeigen. "In der Regel kommt aber noch etwas hinzu, die jetzigen Daten sind eher konservativ", fügt er hinzu.

Die extremen Niederschlagsmengen wurden von etwa 20 bis 30 Messstationen erfasst und erstrecken sich von einer Region nordöstlich von Augsburg bis beinahe zum Bodensee. Bemerkenswert ist, dass einige dieser Höchstwerte auf Regenmengen an einem einzigen Tag zurückzuführen sind, während andere auf Niederschläge innerhalb von drei aufeinander folgenden Tagen basieren.