19. Mai, 2024

Grün

Ein Himmelsschauspiel über Großbritannien: Nordlichter verzaubern den Nachthimmel

Ein Himmelsschauspiel über Großbritannien: Nordlichter verzaubern den Nachthimmel

Ein atemberaubendes Naturspektakel hat die Briten am vergangenen Freitagabend in Staunen versetzt. Das Nordlicht, auch als Aurora Borealis bekannt, erhellte unerwartet den Himmel weit südlich seiner gewöhnlichen Bühne. Dank eines heftigen Sonnensturms, der auch in den folgenden Tagen weiterhin Aktivität verspricht, konnten die britischen Nachthimmelbeobachter die sonst eher in der Nähe des Nordpols zu sehenden Lichter bestaunen.

Die Sondererscheinung wurde ebenso in anderen europäischen Ländern gesichtet, darunter Dänemark und Deutschland. Die sozialen Medien füllten sich mit Bildern und Kommentaren der faszinierten Schaulustigen. Ein Nutzer drückte seine Verwunderung mit einem humorvollen Kommentar aus, der die Seltenheit des Ereignisses in dieser Region unterstreicht: "Aurora Borealis? Zu dieser Jahreszeit? Zu dieser Tageszeit? In diesem Teil des Landes? Und das ganz über Edinburgh?"

Auch über Nordamerika zeigte sich das Nordlicht, mit Berichten aus Maine am Freitagabend. Diese Himmelslichter treten auf, wenn die Sonne Material von ihrer Oberfläche freisetzt.

Antrieb für den aktuellen Sonnensturm ist eine Gruppe von Sonnenflecken – dunkle, kühlere Bereiche auf der Sonnenoberfläche. Diese Gruppierung zeigt alle sechs bis zwölf Stunden Flare-Aktivitäten und schleudert Material ins All. Die National Oceanic and Atmospheric Administration's Space Weather Prediction Center gab bereits früher am Freitag eine seltene Warnung heraus. Anlass war die Sorge um mögliche Störungen von Kommunikationswegen und Energieversorgungsnetzen durch die solaren Ausbrüche.