23. Juni, 2024

Märkte

Dax verpasst Rekordhoch knapp, Siemens Energy glänzt mit Spitzenleistung

Dax verpasst Rekordhoch knapp, Siemens Energy glänzt mit Spitzenleistung

Nach einem vielversprechenden Start in den Handelstag musste der deutsche Leitindex Dax am Dienstagvormittag kurz vor Erreichen seines Rekordhochs von 18.892 Punkten aus Mai einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Mit wenigen Punkten Abstand zum bisherigen Top-Wert flaute das Momentum ab und der Dax notierte zur Mittagszeit mit 18.763 Punkten leicht im Minusbereich. Die mittelgroßen Unternehmen, vertreten durch den MDax, demonstrierten dagegen Standfestigkeit mit einem leichten Plus von 0,1 Prozent, während ihr Pendant auf europäischer Ebene, der EuroStoxx 50, marginal um 0,3 Prozent nachgab. Im Rampenlicht des Dax erstrahlte Siemens Energy, die mit einem beeindruckenden Kursanstieg seit Jahresanfang eine neue Bestmarke seit August 2021 erreichten und somit die Konkurrenz deutlich hinter sich ließen. Die Symrise-Aktien verzeichneten einen Kursgewinn von 2,5 Prozent, befördert durch eine lobende Kaufempfehlung der Deutschen Bank. Analystin Virginie Boucher-Ferte zeigte sich nach einem Gespräch mit dem Chief Financial Officer des Duftstoffproduzenten optimistisch und vertrat die Ansicht, dass die Unternehmensentwicklung in eine vielversprechende Richtung deute. Im MDax erfreute sich Redcare Pharmacy einer Beachtung mit einem beachtlichen Kursanstieg, welcher die Erholung der Vorwoche aktiv fortsetzte. Branchenexperte Martin Comtesse von Jefferies bewertete den vorhergehenden Kursfall als attraktive Investitionsgelegenheit. Im Fokus seiner Analysen stehen dabei fortan Indikatoren wie App-Downloads und Nutzerzahlen, die als signifikante Kennzahlen für das zentrale Thema E-Rezepte gelten. Der Devisenmarkt offenbarte eine leichte Erstarkung des Euro gegenüber dem US-Dollar, was sich in einem Anstieg auf 1,0881 US-Dollar manifestierte, während die Europäische Zentralbank (EZB) am Vortag noch einen Referenzkurs von 1,0843 Dollar fixiert hatte. Auch am Rentenmarkt beobachtete man eine geringfügige Abnahme der Umlaufrendite gegenüber dem Montag, gepaart mit einem Anstieg des Rentenindex Rex und einem leicht positiven Trend beim Bund-Future.