24. Mai, 2024

Wirtschaft

Bergbaulizenz und Explorationsfortschritt: Lake Victoria Gold auf Kurs

Bergbaulizenz und Explorationsfortschritt: Lake Victoria Gold auf Kurs

Lake Victoria Gold treibt seine Projekte mit strategischen Schritten voran – sei es durch behördliche Genehmigungen, technische Entwicklung oder die Finanzierung ihrer Bergbauinitiativen in Tansania. Das Unternehmen, das auf der TSX-Venture Exchange unter dem Symbol LVG gelistet ist, zeigt Fortschritte beim Erhalt der Bergbaulizenz für das Imwelo-Projekt und bei der Exploration im angrenzenden Tembo-Projekt.

Die Genehmigung durch die tansanische Wettbewerbskommission für die Bergbaulizenz Imwelo markiert einen wesentlichen Meilenstein im Genehmigungsprozess und nähert sich dem Projektübergang. Die begutachtende Steuerbehörde des Landes ist in der finalen Prüfung der Kapitalertragssteuer, deren Festlegung und Entrichtung die Übertragung der Lizenz unmittelbar beeinflussen wird. Diese letzte Hürde signalisiert ebenfalls den Startschuss für eine weitere Investition der TAIFA Group in das Unternehmen, welches parallel dazu Verhandlungen mit externen Kapitalgebern führt.

Die Ingangsetzung des Projekts Imwelo hat seit November 2023 erhebliche Fortschritte verzeichnet. Vorbereitende Arbeiten zur Geländevorbereitung und Infrastukturentwicklung sind bereits abgeschlossen, während die Anlagekomponenten wie eine Kugelmühle bestellt und vorbereitet werden. Die Entschädigung der lokalen Landeigentümer und die Fertigstellung eines 300.000 Liter fassenden Wassertanks unterstreichen die Bedeutung der Community-Beziehungen und der nachhaltigen Infrastruktur.

Im Hinblick auf das strategisch wichtige Tembo-Projekt neben der bedeutenden Bulyanhulu-Mine von Barrick Gold, wurde eine Abmachung zur Durchführung von Explorationsaktivitäten von Barrick Gold auf sechs nicht zum Kerngeschäft gehörenden Claims abgeschlossen. Barrick verpflichtet sich zu umfassenden Explorationsarbeiten und bedingten Zahlungen, die von den ermittelten Goldressourcen abhängen. Die Aktivitäten bestehen derzeit aus breit angelegten Luftkernbohrungen zur geochemischen Analyse, mit der Fortsetzung dieser Arbeiten nach Ende der Regenzeit.

Lake Victoria Gold steht vor der abschließenden Übernahme des Imwelo-Projekts, nachdem man eine längere Dauer als zunächst erwartet in Kauf nehmen musste. Der Executive Chairman und CFO Simon Benstead und CEO Marc Cernovitch, die auf die Unterstützung der Shareholder, Partner und Stakeholder bauen, sehen das Unternehmen bereit, seine aggressiven Wachstumsstrategien nun umzusetzen und von einem positiven Goldmarkt zu profitieren.

Des Weiteren strebt Lake Victoria Gold eine Verlängerung der Bergbaulizenz um eine Dekade an, um eine langfristige Betriebsfähigkeit des Projekts sicherzustellen. Es spiegelt die Entwicklungen eines sich gut entwickelnden Projekts wider, das auf die Betriebsphase zugeht.

Lake Victoria Gold positioniert sich in dem ergiebigen Victoria Goldfield mit einer Fokussierung auf Wachstum und Konsolidierung. Die Unternehmenseigenen Projekte Imwelo und Dora offenbaren umfassendes Entwicklungspotenzial und werden durch ein erfahrenes Team und starke Partner, wie Barrick Gold und TAIFA Group, unterstützt.