23. Juni, 2024

Märkte

Wiederaufgeflammte Übernahmespekulationen treiben Covestro-Aktien

Wiederaufgeflammte Übernahmespekulationen treiben Covestro-Aktien

Die Aktien von Covestro verzeichneten am Dienstag einen deutlichen Anstieg. Grund dafür sind neu entfachte Übernahmespekulationen, die den Kurs des Chemiekonzerns um 3,5 Prozent in die Höhe trieben. Erstmals seit Mitte April erreichte der Aktienwert die Marke von 50 Euro.

In den vergangenen Monaten war es ruhig geworden um die mögliche Übernahme durch den staatlichen Ölkonzern Abu Dhabi National Oil (Adnoc). Nun jedoch kursierten erneut Berichte auf der Finanz-Website 'Betaville', unter dem Stichwort 'Uncooked Alert'. Laut diesen Marktgerüchten sollen die Gespräche zwischen Covestro und Adnoc vorangekommen sein. Adnoc habe möglicherweise Kreditgeber kontaktiert, hieß es.

Ein Sprecher von Covestro versicherte jedoch auf Nachfrage, dass sich an der Situation nichts geändert habe. Das Unternehmen spricht seit Monaten von ergebnisoffenen Gesprächen mit Adnoc, ohne dabei konkrete Details zu nennen. Somit bleibt die Übernahmespekulation weiterhin ein spannendes Thema am Markt.