25. Februar, 2024

Politik

Weißes Haus weist Kritik an Bidens Geisteszustand zurück

Weißes Haus weist Kritik an Bidens Geisteszustand zurück

In Reaktion auf einen Sonderbericht, der kürzlich Fragen zur geistigen Verfassung von Präsident Joe Biden aufwarf, hat das Weiße Haus vehement Widerspruch eingelegt. Der Sonderermittler hatte in seinem Bericht zu der Affäre um die Lagerung geheimer Dokumente in privaten Räumlichkeiten Bidens zwar von einer Anklage gegen den Präsidenten abgesehen, jedoch dessen geistigen Zustand thematisiert und dabei konkrete Zweifel an dessen Erinnerungsfähigkeit geäußert. Insbesondere die Beschreibung seiner Gedächtnisleistung im Kontext der tragischen Ereignisse um seinen verstorbenen Sohn Beau wurden vom Weißen Haus-Sprecher Ian Sams als unzutreffend und unangebracht dementiert.

In einer regen Diskussionslage um die Brisanz des Berichtes und die daraus resultierenden politischen Implikationen äußerte sich der Präsident selbst nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung indigniert. Auf einer Pressekonferenz beteuerte Biden, dass sein Gedächtnis "in Ordnung" sei, und reagierte damit auf die allgemeine Infragestellung seiner kognitiven Kompetenz.

Die Vizepräsidentin, Kamala Harris, verstärkte die Reaktion des Weißen Hauses, indem sie den Bericht als "politisch motiviert" brandmarkte. Sie bestritt die Gültigkeit der im Bericht dargelegten "Fakten" und beschuldigte ihn, einer politischen Agenda zu dienen. Sprecher Sams zeigte sich zwar zurückhaltender in der Bewertung der politischen Motivation hinter dem Bericht, wies aber darauf hin, dass die gegenwärtige politische Landschaft, angefeuert durch rechte Kräfte im Kongress, einen immensen Druck auf Staatsanwälte ausübe, was zu einer erhöhten Anspannung in der Justiz beitrage.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der Umgang des Weißen Hauses mit diesen neuesten Entwicklungen durch eine beharrliche Verteidigung des Präsidenten gekennzeichnet ist, die stark auf die Zurückweisung jeglicher Kritik an seiner mentalen Kapazität ausgerichtet ist.