20. Juni, 2024

Wirtschaft

Verspätung bei der Berichtseinreichung: Pasinex Resources kündigt Verzug an

Verspätung bei der Berichtseinreichung: Pasinex Resources kündigt Verzug an

Die Firma Pasinex Resources hat in einer jüngsten Meldung offengelegt, dass sie mit einer leichten Verspätung bei der Vorlage des Quartalsberichts für das erste Quartal des Jahres 2024 rechnet. Die originären, terminlich vorgegebenen Fristen für die Berichtserstattung zum 31. März 2024 werden voraussichtlich überschritten, daher ist mit einer Nachreichung bis spätestens zum 30. Juni 2024 zu rechnen, wie das Unternehmen mit Sitz in Toronto verlautbart.

Ursächlich für die Verzögerung ist der behördlich vorgeschriebene Wechsel des türkischen Prüfers, verantwortlich für die Jahresprüfung 2023. Dies hatte eine zeitliche Verlängerung bei der Erstellung und Übermittlung des Berichts zur Folge. Die neue Prüfungsfirma benötigte mehr Zeit für das Abschlussaudit des Joint Ventures von Pasinex (Horzum Maden Arama ve Isletme Anonim Sirketi), vor allem bedingt durch Verzögerungen bei der Ermittlung finanzieller Einzelheiten seitens des Joint Ventures. Pasinex hat bereits im Vorfeld, genau am 22. April 2024, auf diese Problematik hingewiesen.

Um den Regulierungsvorgaben gerecht zu werden, hat Pasinex bei der B.C. Securities Commission den Antrag auf eine freiwillige Aussetzung des Handels mit Aktien des Managements (MCTO) eingereicht. Die MCTO, deren Erteilung noch aussteht, würde das Handeln mit Wertpapieren des Unternehmens durch den CEO und CFO untersagen, bis die Einreichung der Berichte erfolgt. Die MCTO würde die Handelsmöglichkeiten anderer Aktionäre nicht einschränken. Des Weiteren ist bereits eine MCTO hinsichtlich des verspätet eingereichten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2023 aktiv.

Das Unternehmen folgt den alternativen Informationsvorgaben laut National Policy 12-203 - Management Cease Trade Order und wird weiterhin zweimal monatlich Statusberichte via Pressemitteilungen herausgeben, solange die Berichte noch ausstehen.

Zu Pasinex: Mit seinem Hauptsitz in Toronto engagiert sich Pasinex Resources im Bergbausektor und besitzt zur Hälfte die Horzum AS, welche wiederum die Zinkmine Pinargozu vollständig betreibt. Neben direkten Verkaufsgeschäften an Zinkschmelzen und Raffinerien ist Pasinex auch maßgeblich am Gunman-Projekt in Nevada beteiligt.

Für ergänzende Informationen stehen der Chief Financial Officer Andrew Gottwald und der Manager of Corporate Communications Evan White zur Verfügung. Interessierte können das Unternehmen über die Website oder die angegebenen Kontaktinformationen erreichen.