24. Juli, 2024

Wirtschaft

Verbraucherlaune in Italien überraschend positiv - Geschäftsindikatoren im Balanceakt

Verbraucherlaune in Italien überraschend positiv - Geschäftsindikatoren im Balanceakt

Die italienische Verbraucherstimmung erlebte im Juni eine unerwartet positive Wende. Der entsprechende Indikator kletterte um 1,9 Punkte auf 98,3 Punkte, wie das nationale Statistikamt Istat in Rom bekanntgab. Analysten hatten lediglich einen Anstieg auf 97,0 Punkte prognostiziert. Trotz dieser erfreulichen Entwicklung zeigen sich die geschäftlichen Rahmenbedingungen durchwachsener. Das Geschäftsklima sank um 0,6 Punkte auf nunmehr 94,5 Punkte. Im verarbeitenden Gewerbe setzte sich eine Eintrübung fort, der Stimmungsindikator sank auf 86,8 Punkte. Auch im Einzelhandel verschlechterte sich die Lage weiter. Ein Lichtblick zeigt sich hingegen in der Bauwirtschaft, wo eine positive Entwicklung registriert wurde. Die unterschiedlichen Trends in den einzelnen Wirtschaftszweigen spiegeln die komplexen Herausforderungen wider, vor denen Italiens Wirtschaft aktuell steht.