21. Juni, 2024

Wirtschaft

US-Wirtschaft schwächer als erwartet: BIP-Wachstum zum Jahresbeginn korrigiert

US-Wirtschaft schwächer als erwartet: BIP-Wachstum zum Jahresbeginn korrigiert

Das Wirtschaftswachstum in den USA hat sich zum Jahresanfang als weniger dynamisch erwiesen als zuvor angenommen. Laut aktuellen Angaben des Handelsministeriums in Washington vom Donnerstag legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal im Vergleich zum Vorquartal annualisiert um 1,3 Prozent zu. Dies stellt eine Korrektur einer früheren Schätzung um 0,3 Prozentpunkte nach unten dar. Zum Abschlussquartal 2023 hatte die weltweit größte Volkswirtschaft noch ein beeindruckendes Wachstum von 3,4 Prozent verzeichnet.

Die in den USA üblichen Wachstumszahlen sind annualisiert, werden also auf das Gesamtjahr hochgerechnet. Sie zeigen an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das aktuelle Tempo ein Jahr lang anhielte. Europa verzichtet auf diese Methode, was einen direkten Vergleich der Zahlen schwierig macht. Um die US-Zahlen auf eine mit Europa vergleichbare Wachstumsrate zu bringen, müsste man die amerikanischen Werte durch vier teilen.