12. Juli, 2024

Wirtschaft

US-Arbeitsmarkt: Beschäftigungswachstum im Juni enttäuscht Erwartungen

US-Arbeitsmarkt: Beschäftigungswachstum im Juni enttäuscht Erwartungen

Die US-amerikanische Privatwirtschaft hat im Juni weniger Arbeitsplätze geschaffen als prognostiziert. Laut aktuellen Daten des Arbeitsmarktdienstleisters ADP stieg die Zahl der Beschäftigten um 150.000. Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einem Zuwachs von 165.000 Stellen gerechnet.

Des Weiteren erfolgte eine leichte Korrektur der Jobdaten aus dem Vormonat nach oben. Im Mai wurden demnach 157.000 neue Stellen geschaffen, anstelle der ursprünglich gemeldeten 152.000.

Zur weiteren Beobachtung bleibt der monatliche Arbeitsmarktbericht der US-Regierung, der an diesem Freitag veröffentlicht wird.