13. April, 2024

Wirtschaft

Uranium Nexus prüft Verkauf oder Ausgliederung seines Goldprojekts in Nevada

Uranium Nexus prüft Verkauf oder Ausgliederung seines Goldprojekts in Nevada

Die Nexus Uranium Corp. sieht sich in der komfortablen Lage, aufgrund des historischen Hochs der Goldpreise über eine Neubewertung ihres Goldprojekts Independence nachzudenken. Jeremy Poirier, der Hauptgeschäftsführer des Unternehmens, erklärte, die Notwendigkeit zur Überprüfung strategischer Optionen habe sich aufgrund der mangelnden Marktwertschätzung und des hervorragenden Goldpreises ergeben, der aktuell über der Marke von 2.200 USD pro Unze liegt.

Das Goldprojekt Independence, lokalisiert im nordnevadanischen Battle Mountain-Gebiet, wird aktuell unter einem Goldpreis von 2.125 USD pro Unze mit einem NPV5% von 60 Millionen USD sowie einem internen Zinsfuß von 36 Prozent beziffert und liegt damit unter dem aktuellen Spotpreis. Folglich stehen Szenarien wie eine mögliche Ausgliederung eines auf Gold ausgerichteten Unternehmens oder der Verkauf an Dritte im Raum, um den Shareholder Value optimal zu nutzen, doch sind derzeit noch keine konkreten Entscheidungen gefallen.

Das Independence-Projekt befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Betriebsgelände der Phoenix-Mine von Nevada Gold Mines, einem Joint Venture zwischen den beiden Bergbaugiganten Barrick Gold und Newmont, das 2024 zwischen 2,7 und 2,9 Millionen Unzen Gold mit verhältnismäßig niedrigen Investitionskosten produzieren soll. Diese strategische Position sowie die nachgewiesene und angedeutete Ressource von über einer Million Unzen Gold stärken die Verhandlungsposition des Unternehmens beträchtlich.

Eine vorläufige ökonomische Bewertung aus dem Jahr 2022 belegt die Wirtschaftlichkeit einer Haufenlaugung mit niedrigen Unterhaltskosten, was weitere Impulse für die laufende Evaluierung bietet. Aufmerksamkeit unter Anlegern soll auch durch den neu verlängerten Vertrag mit der Marketingfirma MIC Market Information & Content Publishing GmbH geweckt werden, die bis April 2024 verstärkt Online-Marketingmaßnahmen einleiten wird.

Die Nexus Uranium Corp., bekannt für ihre Vielseitigkeit in der Rohstoffbranche mit Projekten, die von Uran- bis zu Goldreserven reichen, bleibt zugleich vorsichtig und weist Investoren darauf hin, dass bisherige wirtschaftliche Bewertungen lediglich vorläufigen Charakter besitzen und noch keine verifizierten Mineralreserven vorliegen. Die Evaluation ihres Edelmetallportfolios bildet einen der vielversprechendsten Pfeiler in ihrem Diversifikationsansatz.