21. Juni, 2024

Märkte

Uneinheitlicher Wochenbeginn an den US-Börsen

Uneinheitlicher Wochenbeginn an den US-Börsen

Die wichtigsten US-Aktienindizes haben zum Wochenstart keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Der Dow Jones Industrial, der zum Ende der letzten Woche durch eine späte Rallye beeindruckte, gab in der ersten Handelsstunde am Montag um 0,07 Prozent auf 38.657,56 Punkte nach.

Im Gegensatz dazu verzeichnete der S&P 500 ein leichtes Plus von 0,23 Prozent und stieg auf 5.289,75 Punkte. Noch stärker präsentierte sich der Nasdaq 100, der ein Plus von 0,48 Prozent auf 18.625,78 Punkte erreichte. Letzterer konnte am Freitag trotz eines kräftigen Endspurts nur seine Verluste wettmachen, profitierte aber am Montag von optimistischen Äußerungen rund um das zukunftsträchtige Thema Künstliche Intelligenz (KI).

In diesem Kontext konnten sowohl der KI-Pionier Nvidia als auch der Wettbewerber AMD mit neuen Entwicklungen aufwarten, was die positive Stimmung im Technologiebereich stärkte.