25. Februar, 2024

Politik

Ukraine verstärkt elektronische Kriegsführung und setzt auf unbemannte Systeme

Ukraine verstärkt elektronische Kriegsführung und setzt auf unbemannte Systeme

In einem strategischen Manöver zur Stärkung der Verteidigung gegen die russische Invasion richtet der neu ernannte ukrainische Oberbefehlshaber, Olexander Syrskyj, den Fokus auf die Ausweitung des Einsatzes unbemannter Waffensysteme sowie auf die intensivierte Entwicklung der elektronischen Kriegsführung. Über die neuesten Entwicklungen im ukrainischen Wehrsektor informierte Syrskyj kürzlich via Telegram, wobei er Veränderungen und upgrades in Kriegsführungstechniken als einen wesentlichen Schritt zum Erringen des Sieges hervorhob. Die akkurate und zeitnahe Versorgung der ukrainischen Fronteinheiten mit dem aus dem Ausland erhaltenen Militärgerät erklärte er zu einer weiteren Säule des Erfolgsplans. Syrskyj, ein Verfechter des Soldatenwohls und -schutzes, setzt zudem auf eine systematische Truppenrotation, die zwischen Kampfeinsätzen und Phasen der Erholung, sowie der Schulung vermitteln soll. Dieses Modell soll dem Erhalt der Kampfkraft dienen und wird aktuell von der ukrainischen Regierung debattiert, inklusive eines einschlägigen Gesetzesentwurfes, der sich im Parlament befindet. Die Personalrochaden auf höchster Militärebene blieben auch ohne Konsequenzen für den ehrenhaften Abgang des Ex-Oberbefehlshabers Walerij Saluschnyj nicht. Präsident Wolodymyr Selenskyj zeichnete ihn trotz der Meinungsunterschiede rund um die Truppenmobilisierung mit dem Helden der Ukraine-Titel aus, welcher auch an den Kommandeur des ukrainischen Militärgeheimdienstes HUR, Kyrylo Budanow, vergeben wurde. Die Reaktion des Kremls auf die Umstrukturierungen in der ukrainischen Armee fiel indes verhalten aus. Dmitri Peskow äußerte sich lediglich dahingehend, dass die aktuellen Veränderungen kaum Einfluss auf den Verlauf der von Russland als 'Spezialoperation' deklarierten militärischen Aktivitäten haben werden – eine Operation, die auf das Erreichen festgesetzter Ziele abzielt.