17. Juli, 2024

Märkte

Ubisoft auf Erholungskurs: Analystenempfehlung beflügelt Aktien

Ubisoft auf Erholungskurs: Analystenempfehlung beflügelt Aktien

Eine positive Analystenbewertung hat den Aktien von Ubisoft zu einem deutlichen Anstieg verholfen. Die Wertpapiere des französischen Videospielherstellers legten um bis zu 10 Prozent zu und notierten zuletzt noch mit einem Plus von 7,0 Prozent bei 21,04 Euro. Damit konnten sie einen signifikanten Teil ihres vorherigen 18-Prozent-Verlustes aus der Zeitspanne von Anfang Juni bis Anfang Juli wettmachen. Dennoch zählen sie mit einem Minus von rund 9 Prozent im laufenden Jahr weiterhin zu den schwächeren Titeln.

Das Analysehaus Jefferies hat die Empfehlung für die Ubisoft-Aktien gleich um zwei Stufen, von 'Underperform' auf 'Buy,' nach oben korrigiert und das Kursziel von 21,50 auf 29,00 Euro angehoben. Analyst Sebastian Patulea sieht in der Umstellung von Ubisoft auf ein Abo-Modell eine Möglichkeit für höhere Profitabilität. Zudem erhofft er sich von neuen, vielversprechenden Spielen, dass sie den Aufwärtstrend weiter unterstützen könnten.

Die positive Einschätzung von Jefferies hat somit erheblich dazu beigetragen, das Marktvertrauen in die Zukunftsaussichten von Ubisoft zu stärken und bewirkte einen kräftigen Kursanstieg.