24. Juli, 2024

Märkte

Überraschende Prognosen beflügeln Fedex-Aktie

Überraschende Prognosen beflügeln Fedex-Aktie

Der internationale Logistik-Gigant Fedex hat mit seinen Prognosen für das kommende Geschäftsjahr nicht nur Analysten überrascht, sondern auch Anleger begeistert. Laut der jüngsten Mitteilung des Unternehmens erwartet Fedex für das Geschäftsjahr 2024/25 einen bereinigten Gewinn je Aktie von 20 bis 22 Dollar. Diese Ankündigung kam am Dienstag nach US-Börsenschluss und sorgte prompt für hohe Aufmerksamkeit.

Analysten hatten im Vorfeld im Durchschnitt mit einem Gewinn von 20,85 Dollar pro Aktie gerechnet. Dass Fedex trotz schleppender Nachfrage nach Logistikleistungen solch optimistische Zahlen präsentiert, wird vor allem den umfangreichen Kosteneinsparungen zugeschrieben. Das Unternehmen plant, bis 2025 Einsparungen in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar zu erzielen.

Auch wenn die Umsatzprognose für das nächste Geschäftsjahr lediglich ein niedriges bis mittleres einstelliges Wachstum vorsieht, sind die finanziellen Ergebnisse des am 31. Mai beendeten Geschäftsjahres 2023/24 nicht ganz so rosig ausgefallen. Der Umsatz stieg um knapp ein Prozent auf 22,1 Milliarden Dollar, während der Gewinn trotz der umfangreichen Sparbemühungen um 4,5 Prozent auf 1,47 Milliarden Dollar sank.

Die überraschend positiven Gewinnprognosen ließen die Fedex-Aktien im nachbörslichen Handel um 15 Prozent in die Höhe schnellen, was das Vertrauen der Investoren in die zukünftige Entwicklung des Unternehmens unterstreicht.