24. Juni, 2024

Wirtschaft

Turbulenzen über der Türkei: Zwölf Verletzte auf Flug nach Dublin

Turbulenzen über der Türkei: Zwölf Verletzte auf Flug nach Dublin

Ein Flugzeug von Qatar Airways wurde auf seiner Route von Doha nach Dublin von heftigen Turbulenzen erschüttert, was zu Verletzungen unter den Flugpassagieren führte. Der Zwischenfall, der sich am letzten Sonntag ereignete, löste panische Reaktionen aus und endete für acht Personen mit einem Krankenhausaufenthalt nach ihrer Landung in Dublin.

Die Crew befand sich gerade in der Auslieferung von Mahlzeiten, als das Flugzeug unerwartet in schwere Turbulenzen geriet. Schilderungen von Augenzeugen beschreiben, wie die Service-Mitarbeiter durch die plötzliche Bewegung des Flugzeugs regelrecht in die Luft gewirbelt wurden. In der Kabine fanden Passagiere sich inmitten eines Chaos wieder, während Geschirr und Essen durch die Gegend flogen.

Die Airline bestätigte den Vorfall und gab bekannt, dass alle Verletzungen glücklicherweise als leicht einzustufen seien. Eine interne Untersuchung zu den genauen Umständen des Vorfalls wurde eingeleitet.

Dieser Vorfall folgt auf ein ähnliches Ereignis, bei dem ein Flug der Singapore Airlines von London nach Singapur ebenfalls mit unvorhersehbar heftigen Turbulenzen zu kämpfen hatte, was einen Todesfall und zahlreiche Verletzungen zur Folge hatte. Die Serie solcher Vorfälle könnte eine erneute Diskussion über Sicherheitsmaßnahmen und Protokolle bei Luftturbulenzen in der Branche entfachen.