29. Februar, 2024

Märkte

Thyssenkrupp Nucera setzt Aufwärtstrend nach beeindruckendem Quartalsergebnis fort

Thyssenkrupp Nucera setzt Aufwärtstrend nach beeindruckendem Quartalsergebnis fort

Thyssenkrupp Nucera, als Unternehmen, das sich auf die Branche der Elektrolyse spezialisiert hat, enttäuscht die Erwartungen am Markt nicht und verzeichnet nach Bekanntgabe seiner vierteljährlichen Erfolge eine bemerkenswerte Erholung am Aktienmarkt. Investoren zeigten sich erleichtert, nachdem die Aktie auf der Plattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um eine beachtliche Steigerung von 3,3 Prozent auf 15,43 Euro zulegte.

Dies untermauert den positiven Trend des Unternehmens, das noch am Vortag einen ermutigenden charttechnischen Fortschritt verzeichnete und dabei ein bedeutendes Hindernis mit dem Überwinden der 21-Tage-Linie aus dem Weg räumte. Diese Kennziffer, die den kurzfristigen Trend verkörpert, befindet sich derzeit leicht unterhalb der 14,90-Euro-Marke. Obwohl auf dem Weg nach oben schon bei knapp unter 16 Euro die nächsten Widerstandsmarken warten, scheint der Aufwärtstrend intakt zu sein.

Das erste Geschäftsquartal des Jahres zeigt für den Elektrolyse-Experten ein starkes Wachstum, wobei die Resultate selbst optimistische Prognosen übertroffen haben und das Unternehmen zuversichtlich seine Ziele für das Geschäftsjahr 2023/24 bestätigt. Marktbeobachter sehen in dem soliden Quartalsbericht eine tragende Säule für die Fortführung der Kursstabilisierung an der Börse. Wie es von Handelsseite kommentiert wurde: der Bericht gebe genügend Anlass, von einer andauernden Stützung des Kurses auszugehen.