27. Mai, 2024

Märkte

Telekom-Aktie: Goldman Sachs sieht nach soliden Quartalszahlen Kaufgelegenheit

Telekom-Aktie: Goldman Sachs sieht nach soliden Quartalszahlen Kaufgelegenheit

In einer frisch publizierten Analyse bestätigt die US-Investmentbank Goldman Sachs ihr Vertrauen in die Aktie der Deutschen Telekom. Die Experten lassen die Bewertung der T-Aktie unverändert auf "Buy" und halten an ihrem Kursziel von 29 Euro fest. Nach Vorlage der Quartalszahlen zeigt sich Analyst Andrew Lee von der Entwicklung des Bonner Telekommunikationsunternehmens beeindruckt. Insbesondere der Umsatz sowie das operative Ergebnis abseits des US-Geschäfts hätten die Markterwartungen moderat übertroffen. Treiber hierfür sei die positive Dynamik in den Segmenten Deutschland und Europa.

Lee hebt die Geschäftstrends auf dem europäischen Markt als besonders ermutigend hervor und stärkt damit die Aussicht auf eine weiterhin positive Entwicklung der Telekom-Aktie. Indes weist der Analyst darauf hin, dass potenzielle Unwägbarkeiten wie ausbleibende Neuigkeiten zu den Tarifverhandlungen in Deutschland oder die unklare Situation bezüglich des Verkaufs staatlicher Anteile am Unternehmen weiterhin Druck auf den Aktienkurs ausüben könnten. Diese Kurzfristrisiken gilt es, im Auge zu behalten.

Abschließend lässt sich sagen, dass die solide Leistung der Telekom die Zuversicht der Analysten von Goldman Sachs bekräftigt, allerdings bleiben gewisse Unsicherheiten bestehen, die Investoren verfolgen sollten.