20. Juni, 2024

Märkte

Stimmungsschwankungen an der Wall Street: US-Börsen verlieren an Boden

Stimmungsschwankungen an der Wall Street: US-Börsen verlieren an Boden

Die US-Börsen gerieten zur Wochenmitte unter Druck. Experten führen diesen Rückgang auf gedämpfte Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Zinssenkungen zurück. Der aktuelle Konjunkturbericht der US-Notenbank, das sogenannte 'Beige Book', hatte keinerlei merkliche Auswirkungen auf die Kursbewegungen.

Zum Handelsschluss verzeichnete der Dow Jones Industrial einen Verlust von 1,06 Prozent und sank auf 38.441,54 Punkte. Dieser Rückgang folgte einem bereits schwächeren Handelstag zuvor. Beim breiter aufgestellten S&P 500, der am Vortag fast unverändert blieb, setzte sich der Abwärtstrend mit einem Minus von 0,74 Prozent auf 5.266,95 Punkte fort. Auch der technologielastige Nasdaq 100 konnte sich dem Abwärtsdruck nicht entziehen und verlor 0,70 Prozent, sodass er bei 18.736,76 Punkten schloss.