19. April, 2024

Märkte

Stetige Fortschritte des Euro gegenüber dem Dollar

Stetige Fortschritte des Euro gegenüber dem Dollar

Der Euro baut im Handelsgeschehen am Dienstagmorgen seine Position gegenüber dem US-Dollar weiter aus. Mit einem moderaten Anstieg ist die europäische Leitwährung nun geringfügig höher notiert als beim Handelsschluss des Vortages. Aktuelle Kurse verweisen auf einen Wert von 1,0850 US-Dollar je Euro. Dies stellt eine leichte Steigerung gegenüber dem von der Europäischen Zentralbank (EZB) festgesetzten Referenzkurs von 1,0835 Dollar dar, welcher am Montag festgelegt wurde.

Die Investoren wenden ihre Aufmerksamkeit primär den wirtschaftlichen Indikatoren zu, die vom US-Markt erwartet werden. Im Laufe des Tages stehen vornehmlich Konjunkturdaten auf der Agenda, die Aufschluss über die Bestellungen von langlebigen Wirtschaftsgütern, darunter etwa Maschinen, geben sollen. Zusätzlich rücken Informationen aus dem Bereich des Immobilienmarktes und der Verbraucherstimmung in den Vordergrund des Interesses. Auch in Deutschland richtet sich der Blick auf die Veröffentlichung von Zahlen, die das Konsumklima betreffen. Im weiteren Tagesverlauf dürfte der öffentliche Auftritt von Philip Lane, dem Chefvolkswirt der EZB, die Marktteilnehmer beschäftigen, auch wenn dieser erst für den Abend angesetzt ist.