24. Juni, 2024

Politik

Sozialdemokraten siegen bei Europawahl in Schweden – Grüne gewinnen dazu

Sozialdemokraten siegen bei Europawahl in Schweden – Grüne gewinnen dazu

Die Sozialdemokraten in Schweden haben erneut ihre Position als führende politische Kraft bei den Europawahlen unter Beweis gestellt. Mit 24,9 Prozent der Stimmen setzten sie sich deutlich an die Spitze. Dies ergab die Auszählung von mehr als 90 Prozent der Stimmen, die in der Nacht zu Montag durch die Wahlbehörde bestätigt wurde.

Ein bemerkenswerter Zugewinn war bei den Grünen zu verzeichnen. Im Heimatland der renommierten Klimaaktivistin Greta Thunberg konnte die Partei um mehr als zwei Prozentpunkte im Vergleich zur EU-Wahl von 2019 zulegen, erreichte somit 13,8 Prozent und positionierte sich als drittstärkste Kraft.

An zweiter Stelle platzierten sich die Moderaten. Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten fielen mit 13,2 Prozent hinter die Grünen zurück und verloren dabei mehr als zwei Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Wahl vor fünf Jahren. Schweden wird auch in der neuen Legislaturperiode über 21 Sitze im Europaparlament verfügen.