17. Juli, 2024

Wirtschaft

Siemens Energy plant massive Expansion im Netzgeschäft

Siemens Energy plant massive Expansion im Netzgeschäft

Der Energietechnikkonzern Siemens Energy strebt in den kommenden Jahren eine signifikante Expansion seines Netzgeschäfts an. Der verantwortliche Vorstand, Tim Holt, gab in einem Interview mit der 'Financial Times' bekannt, dass bis 2030 mehr als 10.000 neue Mitarbeiter in diesem Bereich eingestellt werden sollen. Dabei plant das Unternehmen Investitionen in Höhe von 1,2 Milliarden Euro für den Bau neuer Werke und den Ausbau von Kapazitäten in den USA, Europa und Asien. Von den geplanten Neueinstellungen sollen 40 Prozent in Europa und 20 Prozent in den USA erfolgen. Siemens Energy profitiert gegenwärtig von einer stark gestiegenen Nachfrage auf dem Elektrizitätsmarkt, wobei insbesondere das Netzgeschäft erhebliche Wachstumsraten verzeichnet. In den letzten Jahren wurden die Münchner jedoch durch ihr Windgeschäft gebremst, das aufgrund von Qualitätsproblemen bei Landturbinen Verluste anhäufte.