18. Juli, 2024

Politik

Scholz begrüßt neues EU-Führungsteam

Scholz begrüßt neues EU-Führungsteam

Bundeskanzler Olaf Scholz hat dem frisch gewählten EU-Spitzentrio seine Glückwünsche übermittelt. Scholz zeigte sich zuversichtlich und optimistisch hinsichtlich der Zusammenarbeit: „Ein wichtiges Signal. Mit ihnen können wir schnell und gut vorangehen“, äußerte er sich am späten Donnerstagabend auf der Plattform X.

Zuvor hatten die 27 Staats- und Regierungschefs die CDU-Politikerin Ursula von der Leyen für eine zweite Amtszeit als Präsidentin der EU-Kommission nominiert. Doch bevor von der Leyen ihre zweite Amtszeit antreten kann, muss sie sich einer Abstimmung im Europäischen Parlament stellen und die Mehrheit der Abgeordneten hinter sich vereinen.

Darüber hinaus wird der ehemalige portugiesische Regierungschef António Costa als nächster Präsident des Europäischen Rates fungieren. Die estnische Regierungschefin Kaja Kallas wurde als neue EU-Außenbeauftragte benannt. Auch EVP-Chef Manfred Weber zeigte sich erfreut über die Entscheidungen und kommentierte: „Tolle Neuigkeiten für die Zukunft Europas“ auf X.