20. Juni, 2024

Technologie

Schlagnahme weltweit: Razzia gegen Cyberkriminalität zeigt Erfolge

Schlagnahme weltweit: Razzia gegen Cyberkriminalität zeigt Erfolge

Bundesinnenministerin Nancy Faeser bewertet die kürzlich durchgeführte Razzia gegen Cyberkriminelle als bedeutenden Schritt im Kampf gegen die Internetkriminalität. Mehr als 100 Server wurden weltweit beschlagnahmt, über 1300 kriminell genutzte Domains unschädlich gemacht und allein in Deutschland acht Haftbefehle erlassen. Dies verdeutlicht die Dimension des Problems und die Schlagkraft der Behörden, so die SPD-Politikerin am Donnerstag.

Durch die Zerschlagung der Infrastruktur, die für groß angelegte Ransomware-Angriffe verantwortlich war, sei ein bedeutender Beitrag zur Sicherheit geleistet worden. Die Schäden, die dem Standort Deutschland dadurch entstehen, seien erheblich, fügte die Innenministerin hinzu.

An den Einsätzen, die in mehreren Ländern stattfanden, waren die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und das Bundeskriminalamt (BKA) maßgeblich beteiligt. Innenministerin Faeser betonte, dass sich Straftäter auch im Internet nicht sicher fühlen dürften. Die Operation wurde unter dem Namen Endgame durchgeführt.