14. Juli, 2024

Wirtschaft

Saturn Oil & Gas schließt erfolgreiche Emission von 650 Millionen US-Dollar-Anleihen ab

Saturn Oil & Gas schließt erfolgreiche Emission von 650 Millionen US-Dollar-Anleihen ab

Saturn Oil & Gas hat den Abschluss einer bedeutenden Privatplatzierung verkündet. Das kanadische Energieunternehmen sicherte sich 650 Millionen US-Dollar durch die Platzierung von Senior Secured Second Lien Notes, die eine Verzinsung von 9,625 % tragen und 2029 fällig werden. Die Emission richtet sich an berechtigte Käufer gemäß Rule 144A und Regulation S des Securities Act von 1933.

Die ausgegebenen Notes wurden weder nach dem US Securities Act noch nach kanadischem oder anderem internationalen Wertpapierrecht registriert. Sie dürfen daher ohne eine gültige Registrierung oder Ausnahmegenehmigung nicht in den Vereinigten Staaten oder an US-Personen angeboten oder verkauft werden. Saturn Oil & Gas plant nicht, diese Notes in Zukunft registrieren zu lassen.

Saturn Oil & Gas verfolgt eine Strategie, die auf hochwertige Leichtölprojekte setzt, die positive Renditen für die Aktionäre erzielen sollen. Unter anderem durch Akquisitionen bietet das Unternehmen langfristige wirtschaftliche Bohrmöglichkeiten in Saskatchewan und Alberta, die kontinuierlichen Cashflow generieren. Das Unternehmen ist an verschiedenen Börsen notiert und setzt auf eine Kultur, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) betont.

Für die Investorenkontaktaufnahme stehen John Jeffrey, CEO, und Kevin Smith, VP Corporate Development, zur Verfügung. Weitere Informationen bietet die Firmenwebsite.