24. Juli, 2024

Technologie

Samsung integrates AI in all new product line-up

Samsung integrates AI in all new product line-up

Samsung hat auf seinem jüngsten "Galaxy Unpacked"-Event im Pariser Louvre seine neueste Produktgeneration vorgestellt, die umfassend mit Funktionen Künstlicher Intelligenz (KI) ausgestattet ist. Der südkoreanische Elektronikkonzern präsentierte dabei die neuen Versionen seiner kultigen Faltsmartphones Flip und Fold sowie der Kopfhörer Buds und Buds Pro. Die intelligenten Funktionen umfassen unter anderem die automatische Erkennung von Sirenensignalen in der Umgebung, die daraufhin die Lautstärke der Musikwiedergabe anpasst, um potenzielle Gefahren wahrzunehmen.

Samsung-Mobile-Chef TM Roh betonte in Paris stolz, dass sein Unternehmen das erste faltbare Smartphone erfunden und KI-Funktionen auf Mobilgeräte gebracht habe. Ein zentrales Element der neuen Galaxy-Generation ist die eigene KI-Entwicklung namens Galaxy AI. Zudem nutzt Samsung KI-Technik von Google Gemini, die es beispielsweise ermöglicht, durch eine kreisförmige Fingerbewegung Personen oder Gegenstände zu markieren und durch die KI erkennen zu lassen. Ein weiteres Highlight sind umfassende Übersetzungsoptionen für sowohl geschriebene als auch gesprochene Sprache.

Auch im Bereich Wearables hat Samsung Neuerungen eingeführt. Die Galaxy Watch Ultra, die stark an das Design der 2022 erschienenen Apple Watch Ultra erinnert, besticht durch ein rechteckiges Titan-Gehäuse und eine markante orangefarbene Taste. Diese Designanleihen zeigen den Einfluss des iPhone-Konzerns auf die aktuelle Produktpalette.

Ein besonderes Highlight ist der neue Fitness-Tracker Galaxy Ring, der an einen massiven Schmuckring erinnert und mit seinen inneren Sensoren entscheidende Gesundheits- und Fitnessdaten erfasst. Vorgestellt als Prototyp auf der CES in Las Vegas im Januar, bietet der Galaxy Ring KI-gestützte Schlafanalysen und hilft Nutzerinnen, ihren Menstruationszyklus durch nächtliche Überwachung der Hauttemperatur besser zu verfolgen.

Der Ring überwacht auch die Herzgesundheit und alarmiert bei ungewöhnlich hohen oder niedrigen Herzfrequenzen via Samsung Health App. Ein Inaktivitätsalarm motiviert zu einem aktiven Lebensstil. Im Gegensatz zu ähnlichen Produkten von kleineren Anbietern wie Oura, Ultrahuman, Ringconn oder Evie, die häufig ein monatliches Service-Abo erfordern, bietet Samsung den Ring ohne Abo und verlangt dafür einmalig knapp 450 Euro.