24. Juli, 2024

Technologie

Salesforce-Aktionäre sagen Nein zu Benioffs Millionen

Bei der jüngsten Hauptversammlung von Salesforce haben die Aktionäre deutlich gemacht, dass selbst Milliardäre Rechenschaft schuldig sind. Mit einer überwältigenden Mehrheit stimmten sie gegen den großzügigen Vergütungsplan für CEO Marc Benioff.

Salesforce-Aktionäre sagen Nein zu Benioffs Millionen
Bei kontroverser Hauptversammlung lehnen Investoren den Vergütungsplan für CEO Marc Benioff ab.

Die Aktionäre von Salesforce haben eine klare Botschaft gesendet, indem sie gegen den großzügigen Vergütungsplan für CEO Marc Benioff stimmten. Diese Entscheidung folgte den Empfehlungen von führenden Aktionärsberatungsfirmen und markiert einen seltenen Moment der Aktionärsopposition gegen die Unternehmensführung.

Quelle: Eulerpool

Der Kern der Kontroverse

Die Ablehnung erfolgte trotz der Empfehlung des Vorstands, den Plan zu genehmigen, und zeigte deutlich das wachsende Unbehagen unter den Investoren bezüglich der hohen Vergütungspakete.

Benioff, der ein Basisgehalt von 1,55 Millionen Dollar beibehielt, sah seinen Gesamtverdienst durch zusätzliche Aktien- und Optionszuteilungen sowie Boni auf insgesamt 39,6 Millionen Dollar ansteigen – ein signifikanter Sprung gegenüber dem Vorjahr.

Aktionärsberatungsfirmen schlagen Alarm

Glass Lewis und Institutional Shareholder Services, zwei einflussreiche Aktionärsberatungsfirmen, hatten bereits vor der Abstimmung Kritik an der exzessiven Vergabe von Aktienzuteilungen an Benioff geübt. Ihre Berichte warnten vor einer "beträchtlichen, nach freiem Ermessen gewährten Eigenkapitalvergabe", für die es "keine völlig überzeugende Begründung" gebe.

Marktreaktionen und Unternehmensausblick

Die Abstimmung fällt zusammen mit einem kritischen Zeitpunkt für Salesforce, nachdem das Unternehmen gerade eine enttäuschende Quartalsprognose veröffentlicht hatte, die zu einem historischen Aktienkursrutsch führte. Dieses Szenario verkompliziert die Lage weiter, da es den Druck auf das Management erhöht, die Unternehmensleistung zu verbessern und das Vertrauen der Aktionäre zurückzugewinnen.

Die Entscheidung der Aktionäre, den Vergütungsplan abzulehnen, ist ein deutliches Signal an das Salesforce-Management, dass die Investoren mehr Transparenz und Rechenschaft erwarten.