13. April, 2024

Sports

Rückkehr in bekanntes Terrain: Mislintat vor neuer BVB-Mission

Rückkehr in bekanntes Terrain: Mislintat vor neuer BVB-Mission

In den wohlvertrauten Hallen von Borussia Dortmund zeichnet sich eine prominente Rückkehr ab. Sven Mislintat, einst als Chefscout für die Schwarzgelben tätig, scheint kurz vor der Wiedereinsetzung in die sportlichen Gefilde des Revierklubs zu stehen. Die 'Ruhr Nachrichten' und der Sender Sky verbreiten die Kunde, dass die Verhandlungen zwischen Mislintat und dem BVB kurz vor dem Abschluss stehen und nur noch marginale Details zu finalisieren seien.

Dortmunds Fußballbeobachter rätseln indes über die künftige Rolle des 51-Jährigen, dessen Kompetenzen sowohl bei seinem vorherigen Engagement beim VfB Stuttgart als auch bei Ajax Amsterdam breit gefächert waren – Sportdirektor könnte hierbei eine der Optionen sein.

Die Hintergründe für die personelle Reformation im Verein sind in der Ankündigung des Geschäftsführers Hans-Joachim Watzke zu finden, der signalisierte, sich schrittweise aus seinen Verantwortlichkeiten zurückzuziehen. Geplant ist ein klar definierter Übergang: bis Mitte 2024 in Sachen Sport und ein komplettes Auslaufen seiner Geschäftsführerrolle im Herbst 2025. Dabei wird Sebastian Kehl als heiße Personalie für die Nachfolge im Sportgeschäftsführerbereich diskutiert. Dies könnte die Türen für Mislintat weit öffnen, die künftige Sportpolitik der Borussen mitzugestalten und zu prägen.