13. April, 2024

Unternehmen

Pepsis Preiskrieg: Kriegserklärung an Coca-Cola!

Mit mutigen Preiserhöhungen und einer Neuausrichtung seiner Marke will Pepsi in Deutschland zum Branchenprimus Coca-Cola aufschließen. Doch was steckt hinter dieser kühnen Taktik?

Pepsis Preiskrieg: Kriegserklärung an Coca-Cola!
Pepsi setzt alles auf eine Karte und treibt seine Preise in Deutschland in die Höhe. Ist das der Beginn eines erbitterten Duells oder ein kluger Schachzug, um sich als Premium-Marke zu etablieren?

Pepsi sagt „Jetzt erst recht“

In Zeiten, in denen alles teurer wird, zieht Pepsi in Deutschland mit: Die Preise für ihre Getränke sollen steigen, und zwar nicht zu knapp. Ziel ist es, auf dem Markt neben Coca-Cola, dem langjährigen Rivalen, zu glänzen. Pepsi will nicht nur teurer werden, sondern auch begehrter. Das ist ein strammer Plan, besonders jetzt, wo jeder auf sein Geld achtet.

Quelle: Eulerpool

Warum dieser Mut?

Torben Nielsen, der Chef von Pepsi in Deutschland, hat eine klare Vision: Pepsi soll nicht nur als günstigere Alternative zu Coca-Cola gesehen werden, sondern als gleichwertige Marke. Die Preise zu erhöhen ist Teil dieses Plans. Pepsi sagt damit: Unsere Getränke sind jeden Cent wert. Das ist ein starkes Stück, zeigt aber, dass Pepsi sich nicht verstecken will.

Für Pepsi läuft in Deutschland nicht alles rund, unter anderem gab es mit großen Supermarktketten streit aufgrund der Preise. Pepsi wollte mehr Geld für seine Getränke, die Händler nicht. Ergebnis: In einigen Läden gab es zeitweise keine Pepsi mehr zu kaufen. Das ist riskant, denn dadurch können Kunden langfristig vergrault werden. Aber Pepsi bleibt stur – aus Überzeugung.

Preise hoch, Marke neu

Nielsen glaubt, dass die höheren Preise Pepsi helfen, als Premium-Marke wahrgenommen zu werden. Es ist ein Versuch, den Wert der Marke in den Köpfen der Kunden zu steigern. Gleichzeitig wird Geld in Werbung und Events investiert, um Pepsi wieder jung und frisch wirken zu lassen. Sie setzen darauf, dass Qualität sich durchsetzt und die Kunden bereit sind, mehr zu zahlen.

Ob dieser Plan aufgeht, steht in den Sternen. Manche finden die Idee gut, andere sehen darin ein Risiko. Der Getränkemarkt ist hart umkämpft, und neue Marken wie Fritz-Kola bringen frischen Wind. Pepsi nimmt die Herausforderung an und möchte nicht nur mit Coca-Cola gleichziehen, sondern auch neue Fans gewinnen.