21. Juni, 2024

Politik

Patriot-Schulung in Deutschland: Stärkung für die Ukraine

Patriot-Schulung in Deutschland: Stärkung für die Ukraine

Die Ausbildung ukrainischer Soldaten an Patriot-Flugabwehrsystemen in Deutschland unterstreicht die Unterstützung des Landes durch die Bundeswehr. Verteidigungsminister Boris Pistorius hob bei einem Besuch auf einem Truppenübungsplatz in Norddeutschland die Bedeutung dieses Engagements hervor. Den Worten des SPD-Politikers zufolge ist die Luftverteidigung derzeit ein entscheidender Bedarf der Ukraine, die sich gegen die anhaltende Aggression Russlands verteidigt. Pistorius betonte, dass die Schulung der ukrainischen Truppen durch Deutschland ein wichtiges Zeichen der Solidarität sei.

Deutschland hat bisher zwei Patriot-Systeme mitsamt der dazugehörigen Raketen an die Ukraine geliefert und eine dritte Einheit in Aussicht gestellt, die in Kürze übergeben werden soll. Auch die USA hatten bereits Ende Dezember verkündet, sie würden eine Patriot-Flugabwehrraketenbatterie an die Ukraine liefern.

Die in Sanitz, Mecklenburg-Vorpommern, stationierte Flugabwehrraketengruppe 21 spielt eine zentrale Rolle in der bodengebundenen Luftverteidigungsstrategie der Bundeswehr. Das Patriot-Flugabwehrraketensystem gilt als eines der fortschrittlichsten weltweit und dient dem Schutz vor verschiedenen Flugkörperbedrohungen.