12. Juli, 2024

Politik

Özdemir fordert parteiübergreifenden Schulterschluss für Investitionen in Bahn, Bildung und Forschung

Özdemir fordert parteiübergreifenden Schulterschluss für Investitionen in Bahn, Bildung und Forschung

Bundesagrarminister Cem Özdemir plädiert für eine parteiübergreifende Zusammenarbeit, um dringend notwendige Investitionen in die deutsche Infrastruktur zu ermöglichen. Bei einem Leserforum der 'Schweriner Volkszeitung' in Schwerin sprach sich der Grünen-Politiker dafür aus, die Schuldenbremse an spezifischen Stellen zu lockern, ohne sie vollständig abzuschaffen.

Özdemir hob hervor, dass funktionierende Bahnsysteme, leistungsfähige Schulen und ausreichende Mittel für die Forschung essenziell seien. Er betonte dabei besonders die Dringlichkeit eines verlässlichen, bezahlbaren und sauberen öffentlichen Verkehrs in ganz Deutschland, unabhängig von städtischen oder ländlichen Gebieten. Auf dem Land werde das Auto zwar weiterhin eine bedeutende Rolle spielen, doch auch hier seien umfassende Verbesserungen im Bereich Klimaschutz notwendig.

Kritisch äußerte sich Özdemir zu den bisherigen Stilllegungen von Bahnstrecken und der zu langsamen Elektrifizierung des Schienennetzes. In Bezug auf das Deutschlandticket betonte er, dass der Preis allein kein Argument sein dürfe, um den öffentlichen Verkehr zu fördern. Stattdessen müsse auch das Angebot ausgebaut und optimiert werden, um attraktiv und nutzerfreundlich zu sein.