18. Juli, 2024

Wirtschaft

Ottobock expandiert: Übernahme des dänischen Unternehmens Sahva

Ottobock expandiert: Übernahme des dänischen Unternehmens Sahva

Der deutsche Prothesenhersteller Ottobock setzt seinen Wachstumskurs fort und kündigt die Übernahme des dänischen Versorgungsnetzwerks für Orthopädietechnik Sahva an. Mit diesem strategischen Schritt möchte das in Duderstadt bei Göttingen ansässige Unternehmen seine Präsenz im dänischen Markt ausbauen und weiter festigen.

Sahva, das etwa 250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an über 30 Standorten beschäftigt, erzielte 2023 einen Jahresumsatz von rund 40 Millionen Euro. Diese Übernahme ist nicht die erste Expansion von Ottobock in Skandinavien. Bereits in Schweden und Finnland operiert das Unternehmen erfolgreich unter den Namen Aktiv Ortopedteknik und Respecta mit 20 beziehungsweise 14 Standorten.

Oliver Jakobi, der CEO von Ottobock, betonte die Bedeutung dieses Geschäftszugangs: „Mit diesem Zukauf machen wir einen weiteren wichtigen Schritt auf unserem Wachstumspfad.“ Diese Akquisition sei ein klares Signal für das Engagement des Unternehmens, seinen internationalen Fußabdruck konsequent zu erweitern und zu stärken.