22. Februar, 2024

Märkte

Nordex-Aktien im Aufwind: Vorläufige Jahreszahlen übertreffen Erwartungen

Nordex-Aktien im Aufwind: Vorläufige Jahreszahlen übertreffen Erwartungen

Die jüngsten Geschäftszahlen des Windkraftanlagenherstellers Nordex sorgen für Aufmerksamkeit auf dem Aktienmarkt. Nach der Bekanntgabe vorläufiger Ergebnisse für das Jahr 2023 zeichnet sich eine positive Tendenz ab: Im frühen Handel wurde das Wertpapier des Unternehmens zu einem Kurs von etwa 9,55 Euro gehandelt, was einen leichten Anstieg gegenüber dem Xetra-Schlusskurs vom Freitag bedeutet. Insbesondere die Umsatzzahlen des Unternehmens fielen höher aus als von Analysten prognostiziert, wohingegen das Ebitda die Erwartungen nicht ganz erfüllte.

Ein wesentlicher Faktor für das gestiegene Interesse der Investoren dürfte der vermeldete Auftragseingang sein. Nordex konnte ein Wachstum von 7,4 Gigawatt verzeichnen, gemessen an konstanten Preisen, und liegt damit deutlich über dem Vorjahreswert von 6,3 Gigawatt, wie das Unternehmen in seiner Montagmorgenmeldung verrät.

In den letzten Monaten hat sich der Kurs von Nordex zwischen circa 9 und 10 Euro eingependelt, wobei er um die entscheidende 21-Tage-Linie oszilliert hat. Diese Linie dient als Indikator für den kurzfristigen Trendverlauf und zeigt weiterhin eine abwärts gerichtete Tendenz an. Trotz dieses Trends geben die aktuellen Zahlen Anlass zur Hoffnung auf eine Stabilisierung und vielleicht sogar eine Trendwende im Kursverhalten.