19. Mai, 2024

Märkte

Milde Konsolidierung beim Dax: Anleger wägen nach Rekord ab

Milde Konsolidierung beim Dax: Anleger wägen nach Rekord ab

Nachdem der deutsche Aktienindex Dax am Freitag mit einem neuen Rekordhoch von 18 845 Punkten glänzen konnte, deutet sich in den frühen Handelsstunden des Dienstags eine leichte Konsolidierungsphase an. Laut Prognosen des Brokers IG wird der Dax voraussichtlich mit einem Minus von 0,1 Prozent und somit auf 18 723 Punkten in den Tag starten. Es wird beobachtet, ob die Anleger die kleine Verschnaufpause nutzen, um neue Kräfte für kommende Handelstage zu sammeln.

Die momentane Ruhe auf dem Parkett dürfte jedoch nicht von langer Dauer sein, da die Berichtssaison an Fahrt gewinnt und in den nächsten Tagen verstärkt Ergebnisse veröffentlicht werden. Insbesondere die Zahlen des Chemie- und Pharmakonzerns Bayer stehen im Fokus. Nach einem Optimismusschub am Vortag erreichte Bayer die höchste Bewertungsmarke seit Ende Januar.

Anleger bleiben in Bereitschaft und richten ihre Augen auf die anstehenden Geschäftsberichte, die entscheidende Impulse für die Börsenlage liefern könnten.