21. Juni, 2024

Politik

Linksbündnis erzielt historischen Erfolg bei Finnlands Europawahl

Linksbündnis erzielt historischen Erfolg bei Finnlands Europawahl

Bei der jüngsten Europawahl in Finnland verzeichneten die Linken einen beeindruckenden Erfolg. Laut ersten Prognosen konnte das Linksbündnis seinen Stimmenanteil im Vergleich zur letzten EU-Wahl 2019 um bemerkenswerte 10,5 Prozentpunkte steigern. Damit erreichte es zunächst 17,4 Prozent der Stimmen und etablierte sich als zweitstärkste politische Kraft hinter den Konservativen, wie der finnische Rundfunksender Yle berichtete. Dies stellt den größten Zuwachs aller Parteien dar.

Die konservative Sammlungspartei von Ministerpräsident Petteri Orpo behauptete sich mit einem Stimmenanteil von 24,4 Prozent als stärkste politische Formation. Dies spiegelt die aktuelle politische Stimmung im Land wider, während die Rechtspopulisten, denen vordem gute Chancen eingeräumt worden waren, in erster Berechnung mit 7,6 Prozent auf den sechsten Platz abrutschten, hinter den Grünen.

Auf den dritten Platz gelangten die Sozialdemokraten, wobei diesmal insgesamt 15 finnische Abgeordnete ins Europäische Parlament gewählt wurden – zwei mehr als bei der Wahl 2019.