18. Juli, 2024

Wirtschaft

Kontron-Aktie steigt dank E-Mobilität-Großauftrag

Kontron-Aktie steigt dank E-Mobilität-Großauftrag

Die Aktien des österreichischen Hightech-Unternehmens Kontron erfuhren am Mittwoch einen bemerkenswerten Anstieg von 3,1 Prozent, wodurch der Kurs auf 19,85 Euro stieg. Hintergrund dieser markanten Kursbewegung war die Ankündigung eines bedeutenden Großauftrags im Bereich der E-Mobilität.

Konkret soll die neu erworbene Tochtergesellschaft Katek für die Produktion intelligenter Wallboxen verantwortlich zeichnen, die sowohl auf dem europäischen als auch auf dem chinesischen Markt zum Einsatz kommen sollen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf beachtliche 120 Millionen Euro mit einer Laufzeit bis zum Jahr 2028.

Laut Analyst Tim Wunderlich von Hauck Aufhäuser Investment Banking fungiert dieser Auftrag als Katalysator für das Wachstum von Kontron. Wunderlich schätzt die operative Marge (Ebitda) des Auftrags auf etwa 10 Prozent. Der Analyst prognostiziert zudem, dass namhafte Kunden von Kontron, darunter Volkswagen, Porsche AG und Volvo Cars, die Wallboxen als "White Label" einsetzen und direkt vertreiben werden. Dies würde Kontron ein starkes indirektes Vertriebsnetzwerk sichern.

Die positive Marktentwicklung spiegelt das Vertrauen in die zukünftige Performance von Kontron wider und unterstreicht die Bedeutung der E-Mobilität als Wachstumsfeld.