12. Juli, 2024

Wirtschaft

KLM-Flugzeug kehrt nach technischem Defekt sicher nach Amsterdam zurück

KLM-Flugzeug kehrt nach technischem Defekt sicher nach Amsterdam zurück

Ein Boeing 777 Langstreckenflugzeug der niederländischen Fluggesellschaft KLM musste am Sonntag nach rund 40 Minuten Flugzeit zum Amsterdamer Flughafen Schiphol zurückkehren. Das Flugzeug, welches auf dem Weg nach Rio de Janeiro war, meldete über Belgien einen technischen Defekt, wie die niederländische Luftverkehrsleitung der Nachrichtenagentur ANP mitteilte.

Die Rückkehr der Maschine erfolgte ohne Zwischenfälle, und die Passagiere waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, wie ein Sprecher von KLM versicherte. Details zu dem genauen technischen Problem wurden bislang nicht bekannt gegeben. Um die Sicherheit zu gewährleisten, wurde vor der Landung über der Nordsee Kerosin abgelassen. Rettungskräfte am Flughafen Schiphol waren präventiv in Alarmbereitschaft, eine übliche Vorsichtsmaßnahme in solchen Situationen.

Noch am selben Tag wurden die Passagiere von Flug KLM705 mit einer Ersatzmaschine nach Rio de Janeiro weiterbefördert. Die genaue Anzahl der betroffenen Fluggäste blieb vorerst ungenannt.