24. Juni, 2024

Politik

Hoffnungsschimmer: Zustand von Robert Fico nach Operation verbessert

Hoffnungsschimmer: Zustand von Robert Fico nach Operation verbessert

Nach einem schwerwiegenden Attentat liegt der slowakische Premierminister Robert Fico weiterhin ernsthaft im Krankenhaus, doch eine jüngste Operation konnte seine Genesungsaussichten verbessern, wie ein Regierungsoffizieller mitteilte. Die Operation, die drei Tage nach dem Anschlag stattfand, bei dem Fico mehrfach angeschossen wurde, wurde als Schritt in Richtung einer positiven Prognose gewertet. Der 59-jährige Regierungschef sei ansprechbar und befinde sich in stabilem Zustand in der Intensivabteilung eines Krankenhauses in der zentralslowakischen Stadt Banska Bystrica, teilte Verteidigungsminister Robert Kalinak mit. Ein Transport des Premierministers in die Hauptstadt Bratislava scheint in den nächsten Tagen unwahrscheinlich, was auf die schwere Verletzung und die erforderliche medizinische Überwachung hindeuten könnte. Die Regierung und das slowakische Volk blicken in dieser kritischen Zeit mit Bangen und Hoffnung gleichermaßen auf die weitere gesundheitliche Entwicklung ihres Premiers.