13. April, 2024

Wirtschaft

Heidelberg Materials stockt Dividende nach Gewinnplus auf

Heidelberg Materials stockt Dividende nach Gewinnplus auf

Eine erfreuliche Nachricht für die Aktionäre von Heidelberg Materials: Angesichts eines stattlichen Gewinns des Baustoffriesen werden die Anteilseigner für das Jahr 2023 eine erhöhte Dividende erhalten. Wie der Geschäftsbericht des Dax-Unternehmens offenbart, ist eine Ausschüttung von 3,00 Euro je Aktie geplant – eine Aufbesserung um 40 Cent gegenüber dem Vorjahr. Die von den Analysten prognostizierten Werte wurden damit geringfügig unterschritten. Diese positiven Entwicklungen spiegeln sich in den bereits im Februar präsentierten vorläufigen Jahreszahlen des Unternehmens wider. Der den Aktionären zustehende Gewinn legte dabei von annähernd 1,6 Milliarden Euro im Vorjahr auf über 1,9 Milliarden Euro zu. Die Verantwortlichen bestätigten auch das Ziel für das operative Ergebnis im Jahr 2023. Mit einem prognostizierten bereinigten EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 3,0 bis 3,3 Milliarden Euro soll das bereits gute Vorjahresergebnis von etwas mehr als drei Milliarden Euro bekräftigt werden. Abseits der finanziellen Kennzahlen gibt es auch Neuigkeiten an der Führungsspitze des Konzerns: CEO Dominik von Achten darf sich über eine verfrühte Vertragsverlängerung um weitere drei Jahre freuen, die seine Amtszeit bis zum 31. Januar 2028 sichert.