24. Mai, 2024

Wirtschaft

Granada Gold Mine Inc. erkennt strategischen Wert im neuen kanadischen Kreditgarantieprogramm

Granada Gold Mine Inc. erkennt strategischen Wert im neuen kanadischen Kreditgarantieprogramm

Das kanadische Bergbauunternehmen Granada Gold Mine zeigt sich erfreut über die jüngste Entscheidung der Bundesregierung, ein Kreditgarantieprogramm in Höhe von 5 Milliarden CAD für indigene Gemeinschaften ins Leben zu rufen. Das Programm soll diesen Gemeinden den Zugang zu finanziellen Mitteln für Beteiligungen an Rohstoff- und Energieprojekten erleichtern. Dies wird als bedeutender Schritt hin zu wirtschaftlicher Versöhnung und der Stärkung indigener Völker gewertet.

Die Initiative, die durch die stellvertretende Premierministerin Chrystia Freeland hervorgehoben wurde, entspricht der Unternehmensphilosophie von Granada Gold Mine in puncto Nachhaltigkeit und Kooperation mit indigenen Völkern. Frank Basa, CEO des Unternehmens, sieht in diesem Schritt eine Unterstützung für das Streben der indigenen Gemeinden nach Selbstbestimmung und wirtschaftlicher Unabhängigkeit. Gleichzeitig hob er die positiven Auswirkungen auf die Belastbarkeit und Inklusivität des gesamten kanadischen Rohstoffsektors hervor.

Die Regierung Kanadas unterstreicht mit dem Programm ihr Engagement, an einer gerechteren und nachhaltigeren Zukunft für die indigene Bevölkerung zu arbeiten. Es beinhaltet keine Beschränkungen für Projektarten und deckt ein Spektrum von erneuerbaren Energien und sauberen Technologien bis hin zur Entwicklung konventioneller Ressourcen ab.

Granada Gold Mine, die sich der verantwortungsbewussten Mineralexploration verschrieben hat, sieht in dem Programm potenzielle Synergien mit ihren eigenen Bestrebungen. Der Schaffung von Partnerschaften und gemeinsamen Werten in der Zusammenarbeit mit indigenen Gemeinden wird höchste Priorität beigemessen.

Die Firma steht bereit, die Chancen, die sich durch dieses neue Förderinstrument bieten, zu ergreifen und damit einen Beitrag zum wirtschaftlichen Wohlstand und zur sozialen Entwicklung zu leisten. Die Details des Unterstützungsprogramms werden noch finalisiert, während Granada Gold Mine bereits die nächsten Schritte zur Kooperation und Nutzung des Programms plant.

Technische Informationen in der Pressemeldung wurden von Claude Duplessis, einem renommierten Experten von GoldMinds Geoservices, geprüft. Granada Gold Mine betont weiterhin die Wichtigkeit der Weiterentwicklung ihres 100 % eigenen Goldkonzessionsgebietes in Quebec. Die aktuellen und historischen Erkenntnisse stützen die Erschließungsperspektiven des Gesellschaft und bieten eine solide Basis für Zukunftsprojekte.