12. Juli, 2024

KI

G42 investiert 10 Millionen US-Dollar in VERSES AI Inc.

G42 investiert 10 Millionen US-Dollar in VERSES AI Inc.

Das kognitive Computing-Unternehmen VERSES AI Inc. hat sich eine bedeutende strategische Investition in Höhe von 10 Millionen US-Dollar durch den führenden KI-Technologiekonzern Group 42 Holding (G42) gesichert. Diese Kapitalzufuhr erfolgt im Rahmen einer Privatplatzierung von ungesicherten Wandelschuldverschreibungseinheiten. G42, ansässig in den Vereinigten Arabischen Emiraten, hat sich weltweit einen Namen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz gemacht und verfolgt das Ziel, mit innovativen Technologien weitreichende Fortschritte in allen Branchen zu ermöglichen. Diese neue Finanzierungsrunde soll dabei helfen, das gemeinsame Ziel von VERSES und G42 zu fördern: KI intelligenter, sicherer und nachhaltiger zu gestalten.

Im Detail hat G42 durch eine Tochtergesellschaft, Expansion Project Technologies Holding 9 SPV RSC, eine Investition in Form von Wandelschuldverschreibungseinheiten vorgenommen. Diese Einheiten bestehen aus Schuldverschreibungen mit einem Nennwert von 1.000 CAD und abtrennbaren Aktienkauf-Warrants, die auf Klasse-A-Aktien von VERSES ausgeübt werden können. Die Wandelschuldverschreibungen haben eine Verzinsung von 10 % und sind bis zum 20. Juni 2026 fällig, wobei verschiedene Umwandlungsoptionen zur Verfügung stehen.

Zusätzlich wurden G42 1.000.000 Restricted Stock Units (RSUs) gewährt, die in Klasse-A-Aktien umgewandelt werden können, basierend auf dem Umsatz, den VERSES im Rahmen potentieller zukünftiger Geschäftsvereinbarungen mit G42 erzielt. Gabriel René, Gründer und CEO von VERSES, äußerte sich erfreut über die Zusammenarbeit und bezeichnete sie als einen Schritt zur Erreichung der gemeinsamen Vision einer intelligenteren und sichereren KI.

G42 hat durch diese Transaktion nun die Kontrolle über Wandelschuldverschreibungen im Wert von 13.780.000 CAD sowie 6.890.000 Warrants und 1.000.000 RSUs. Die vollständige Umwandlung dieser Wertpapiere würde G42 einen Anteil von etwa 11,43 % an den ausgegebenen und ausstehenden Klasse-A-Aktien von VERSES verschaffen.

Abschließend lässt sich festhalten, dass G42 derzeit keine Pläne verfolgt, eine umfassende Kontrolle über VERSES zu übernehmen, sondern die Wertpapiere zu Investitionszwecken erworben hat. Die Investition stellt einen bedeutenden Schritt sowohl für VERSES als auch für G42 dar und könnte wegweisend für die Weiterentwicklung innovativer KI-Lösungen sein.