12. Juli, 2024

Märkte

Europas Aktienmärkte setzen Erholung fort - EuroStoxx 50 im Fokus

Europas Aktienmärkte setzen Erholung fort - EuroStoxx 50 im Fokus

Europas Aktienmärkte haben am Donnerstag ihre am Vortag unterbrochene Erholung wieder aufgenommen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verzeichnete einen Anstieg von 1,27 Prozent und schloss bei 4947,73 Punkten. Zur Wochenmitte hatte der Index noch leichte Verluste hinnehmen müssen.

Marktbeobachtern zufolge könnten Investoren bereits Vorbereitungen für den sogenannten großen Verfall an den Derivatebörsen treffen. Am Freitag laufen dort Terminkontrakte und Optionen auf die bedeutenden Börsenindizes aus. Anleger versuchen, durch gezielte Käufe oder Verkäufe die Indizes in die für sie vorteilhafte Richtung zu lenken, was häufig zu unvorhersehbaren Schwankungen führt. Ein Händler merkte an, dass beim EuroStoxx 50 die psychologisch wichtige Marke von 5000 Punkten im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen könnte.

Auch andere europäische Indizes zeigten positive Entwicklungen. Der französische Cac 40 stieg um 1,34 Prozent auf 7671,34 Punkte. Der britische FTSE 100 hingegen konnte mit einem Plus von 0,82 Prozent auf 8272,46 Punkte nicht ganz das gleiche Wachstumsniveau erreichen.