27. Mai, 2024

Märkte

Europäische Börsen auf Erfolgskurs: US-Inflationsdaten sorgen für Aufwind

Europäische Börsen auf Erfolgskurs: US-Inflationsdaten sorgen für Aufwind

Angetrieben von einer optimistischen Auslegung der Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten verbuchten die führenden Aktienindizes Europas am Mittwoch Kursgewinne. Der EuroStoxx 50, der als Wegweiser für die wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone gilt, endete den Handelstag mit einem Zuwachs von 0,41 Prozent und erreichte damit 5100,90 Punkte. Gleichfalls im Plus schloss der Cac 40 aus Frankreich, der eine moderate Steigerung von 0,17 Prozent verzeichnete und bei 8239,99 Punkten landete. Der britische FTSE 100 setzte dem positiven Trend die Krone auf und markierte während des Tagesverlaufs ein neues Rekordhoch, um letztlich 0,21 Prozent höher bei 8445,80 Punkten zu schließen.

Auslöser dieser erfreulichen Entwicklung war der Rückgang des Inflationsdrucks in den USA. Unter Ausschluss von Energie und Nahrungsmitteln fiel die Kernrate der Inflation im Jahresvergleich auf 3,6 Prozent. Konstantin Oldenburger, Marktanalyst bei CMC Markets, deutet die Zahlen als Signal für eine Entspannung der Preissteigerungen. 'Endlich zeigt sich eine Abkühlung der Inflation in den USA. Dies könnte den Weg für Zinssenkungen ebnen, allerdings bleibt offen, ob diese im laufenden Jahr noch umfassend erfolgen werden', erläutert Oldenburger den aktuellen Sachverhalt.